Mixing Senses - der Podcast zum Kunstprojekt vi · son

Mixing Senses - der Podcast zum Kunstprojekt vi · son

Wie nehmen wir Musik wahr?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wo Musik ist, da ist auch Emotion, oder?

Christiane ist Psychologin und Podcasterin. In dieser Episode hat sie mit Benjamin über den Eindruck gesprochen, dass Musik und Emotion scheinbar untrennbar miteinander verbunden sind. Und sie ergründen, wie unsere Musikwahrnehmung funktioniert, wie wir auf Musik reagieren, Emotionen, Gefühle haben, etwas spüren beim Musikhören - aber auch Musik gezielt nutzen um eine Stimmung hervorzurufen oder eine bestehende Gemütslage zu regulieren.

Warum interessiert sich Psychologie für Musik und andere kulturelle Phänomene? Was kann Psychologie zu Musik, Musikwahrnehmung und Musikerleben sagen? Wie wird aus der Schallwelle ein Eindruck und was beeinflusst, wie ich dann damit umgehe? Christiane führt durch den faszinierenden Parcours unseres Wahrnehmungsapparat, wo Signale zerlegt und wieder zusammengesetzt werden. Zum Schluss geht es dann um wunderbare Uneindeutigkeiten und die Ambivalenzen, die Musik transportiert und die Reaktionen mitunter verstärken können.

Dieser Podcast wird unterstützt von Cyanite.ai. Danke!

Besuche unsere digitale Ausstellung auf www.mixing-senses.art

Shownotes

Vielen Dank an Christiane Attig! Hier findet ihr sie auf Twitter und Instagram.

Brainflicks — der Podcast über Psychologie im Film

Musikpsychologie (Wikipedia)

Unsere Episode zur KI-Analyse von Musik: "Wir bringt man einem Computer bei, Emotionen zu hören?"

Referenzen aus dem Frage-Antwort-Spiel

Stuart McCallum auf Bandcamp

Christianes Profil beim Filmtagebuch-Netzwerk Letterboxd

Minari (Film, Wikipedia)


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

vi · son ist eine audioreaktive Digitalkunst-Performance. Das Projekt setzt sich mit multisensorischer Wahrnehmung von Musik im digitalen Zeitalter auseinander - also mit der Frage, welche sinnliche Qualität Musik hat und wie digitale Technik sie sichtbar machen kann. Dabei liegt der Fokus auf der Visualisierung von Musik. Dieser Podcast begleitet unsere digitale Ausstellung und wirft Schlaglichter auf einzelne inhaltliche Gesichtspunkte. In jeder Episode tauschen wir uns mit Fachleuten, interessanten Personen oder im Projektteam zu einem Thema aus.

von und mit Benjamin Doubali

Abonnieren

Follow us